pic
pic
pic
pic
pic
pic
Empfohlene
Festivals
Mera Luna
Amphi Festival
WGT
NCN
Feuertanz
Partner Seiten
Lycilia Art
Herzlich Willkommen auf den Seiten von VerloreneSeelen.net Ihr findet hier Szenenews, Konzerttermine, eine umfangreiche Linkdatenbank, Forenboards, Galerien und viel viel mehr...

Viel Spaß wüscht Euch
das Team von





Diese Homepage ist optimiert für Firefox, Opera, usw. und einer Auflösung von 1280x1024Pixel

 

Anstehende Festivals/ Veranstaltungen die ihr nicht verpassen solltet!

 

VerloreneSeelen.net das schwarze Szene Magazin / News
Kategorie auswählen:
Serpentes

Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende zu und die ersten Festivals, Mittelaltermärkte und Konzerte kündigen sich an. Deshalb wollen wir den Beginn der Konzertsaison mit euch auf dem Aurora Fest 2018 feiern!

Dabei sind folgende Bands:

Fuchsteufelswild
Sie begeisterten bereits auf dem Wave-Gotik-Treffen, auf dem Wacken Open Air sowie auf dem Glühmet Festival und erhielten 2017 den Deutschen Rock und Pop Preis als Beste Folkrockband: Fuchsteufelswild werden dieses Jahr mit uns die Sommersaison in Nürnberg eröffnen. Die FolkRocker aus Regensburg erwartet eine aufregende Saison, die sie unter anderem auch zum Feuertanz Festival führen wird. Umso mehr dürfen wir auf den Saisonstart und die ein oder anderen Überraschung auf der Bühne gespannt sein. Folkrock vom Feinsten - zum Tanzen, Feiern und Moshen – und natürlich bringen sie auch Chewies Sousaphon mit ;)

Vera Lux
Wie im vergangenen Jahr werden euch Vera Lux wieder mit der geballten Ladung Folk-Metal ordentlich einheizen. Dieses Mal mit einer ganz besonderen Show: Die siebenköpfige Band feiert nämlich an diesem Abend ihr 5-jähriges Bandjubiläum und wird dieses mit euch gebührend feiern. Ihr bekommt alte Klassiker aus der Anfangszeit von Vera Lux als auch brandneue Songs zu hören.
Außerdem wird sich der ein oder andere Überraschungsgast mit der Band die Bühne teilen.
Feiert mit beim einmaligen Jubiläumskonzert!

Trollfaust
Auch dieses Jahr werden Trollfaust ihre Konzert-Saison wieder im CULT eröffnen - denn mit ihrem archaischen Auftreten und dem schwarzen Humor passt keine Band besser in diese Location. Doch nicht nur das: An diesem Tag werden die Trolle ihr neues Album „Totenkult“ veröffentlichen und euch neben ihren bekannten Gassenhauern auch das eine oder andere neue Lied um die Ohren hauen. Also macht euch bereit, mit erhobenen Hörnern zum Klang der brachialen Urgewalt zu grölen!

FuchsTeufelsWild – Wake me up

FuchsTeufelsWild – [featuring Tommy Krappweis] LIVE: Ein echter wahrer Held

Wir sind Vera Lux

TROLLFAUST – Das Ewige Grab

TROLLFAUST – Auf dass sie nicht zu früh uns holen

Aftershow – Party mit Padrigg! (Insert Scary Name Here – The Paris/Stuttgart Unverschämt Dark Dance Treffen)

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

 Sa. 21.04.2018 Chrom
Support: ES23 & Jan Revolution

CHROM - wurden im Mai 2007 von Christian Marquis und Thomas Winters gegründet, nachdem diese nach langjähriger Bekanntschaft ihre gemeinsame Vorliebe für knallige, tanzbare aber gleichzeitig melodische Electro-Sounds entdeckt hatten. Der Bandname setzt sich aus den Vornamen der beiden Musiker (CHRis und tOM) zusammen.

CHROM stehen für eine effektive Synthese aus Synth Pop, EBM und Club-Electro, will heißen: satte Beats, durchdringende Bässe, die gerne auch richtig druckvoll sein können, ganiert mit Ohrwurm-Melodien. Das Debütalbum "Electroscope" erschien im April 2010 auf Fear Section, im Vertrieb von Out Of Line Music. Im März 2012 veröffentlichten CHROM ihr zweites Album "Synthetic Movement" und 2016 folgte auf Out Of Line Music der dritte Streich 2016 "Peak Decay", auf dem sie ihren charakteristischen Sound zwischen Club und elektronischem Pop weiter perfektioniert haben.

Freut euch drauf!

Einlass: 19:00 Uhr
Start: 20:00 Uhr
VVK: 20,- EUR
AK: erhöhter Preis

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Immer wieder für eine Überraschung gut und sich dabei stets treu bleiben – das ist der musikalische Kern von LETZTE INSTANZ. Denn auch wenn man mit jedem Album unverschämt modern klingt, so hört man vom ersten Ton, dass es die Band um Sänger Holly Loose ist. Dafür sorgen vor allem seine beispielhaften lyrischen und tiefgängigen Texte, seine tiefe, samtrauchige Stimme, sowie mit Cello und Violine zwei Streichinstrumente, die es schaffen einen verblüffend orchestralen Klang zu entwickeln.

Und dennoch rocken Bass, Gitarre, Schlagzeug bei LETZTE INSTANZ so treibend und mitreißend, dass diese Melange der Elemte immer mehr Hörer und Zuschauer in ihren Bann zieht. Einen nicht unerheblichen Anteil daran trägt auch ihr Produzent Markus Schlichtherle, der bereits Acts wie Christina Stürmer, Polarkreis 18 und Callejon veredelte.

LETZTE INSTANZ sind deshalb mit ihrem Musikstil Brachialromantik in Europa seit fast 20 Jahren eine feste Größe für deutschsprachige Rockmusik und haben in ihrer Geschichte auch Maßstäbe für zahlreiche junge Bands des Gothic Rock gesetzt. Dies gelang ihnen mit weltweit 700 erfolgreichen Konzerten und Festivalauftritten, sowie 12 Studioalben, deren letzter Wurf LIEBE IM KRIEG in den Deutschen Album Charts mit Platz 4 und einem deutlichen Einstieg in die österreichischen Charts belohnt wurde.

Nun steht das neue musikalische Baby in den Startlöchern und erscheint am 16.02.2018. Und es vereint alles, wofür diese Band bekannt ist – hymnische Gesangsmelodien in aktuellem Rocksound eingebettet, anspruchsvolle Texte, die den Finger in die Wunden der Zeit legen und filmische Streicher, die dem neuen Wurf die Krone aufsetzen.

www.letzte-instanz.de/

LETZTE INSTANZ - Weiß wie der Schnee (2016) // official clip // AFM Records

print
Bemerkungen: 0
Konzerte news VNV Nation gehen auf Tour - 02.02.2018 12:59:00
Serpentes

Anlässlich der Veröffentlichung des kommenden Albums "Noire" begeben sich VNV Nation ab dem 12. Oktober auf eine gleichnamige Welttournee.

Über das europäische Festland führt die Tour die Band nach Nordamerika und im Laufe des Jahres 2019 mit weiteren Shows wieder nach Europa und anderen Teilen der Welt.

Bekannt für ihre unvergesslichen, energiegeladenen und inspirierenden Liveauftritte verspricht die Tour den Fans mit einer extra langen Show & Songs aus dem neuen Album sowie den
„Fanlieblingen“ und Raritäten mehr als je zuvor.

VNVs Ronan Harris beschreibt "Noire", das erste Studioalbum seit 5 Jahren, als "dunkle und intensive Energie, die sich nicht zurückhält". "Noire" erscheint am 12. Oktober 2018.

 

12 Oct 18 Germany Dresden Alter Schlachthof [ info ] [ tickets ]
13 Oct 18 Germany Erfurt Stadtgarten [ info ] [ tickets ]
14 Oct 18 Germany Stuttgart Im Wizemann [ info ] [ tickets ]
16 Oct 18 Czech Rep. Prague Futurum [ info ] [ tickets ]
17 Oct 18 Poland Warsaw Progresja [ info ] [ tickets ]
19 Oct 18 Netherlands Eindhoven Effenaar [ info ] [ tickets ]
20 Oct 18 Germany Cologne E-Werk [ info ] [ tickets ]
21 Oct 18 Belgium Sint Niklaas De Casino [ info ] [ tickets ]
23 Oct 18 Netherlands Amsterdam Melkweg [ info ] [ tickets ]
24 Oct 18 Germany Bielefeld Ringlokschuppen [ info ] [ tickets ]
26 Oct 18 Germany Berlin Columbiahalle [ info ] [ tickets ]
27 Oct 18 Germany Magdeburg Altes Theater [ info ] [ tickets ]
28 Oct 18 Germany Munich Muffathalle [ info ] [ tickets ]
30 Oct 18 Germany Frankfurt (aM) Batschkapp [ info ] [ tickets ]
31 Oct 18 Germany Leipzig Haus Leipzig [ info ] [ tickets ]
01 Nov 18 Germany Rostock M.A.U. Club [ info ] [ tickets ]
02 Nov 18 Germany Hamburg Mehr Theater am Großmarkt [ info ] [ tickets ]

 

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Rock nach 8 – Special: Dirty Sound Magnet – Live in Concert

DIRTY SOUND MAGNET – Homo Economicus

DIRTY SOUND MAGNET – Western Lie

DIRTY SOUND MAGNET – The Poet and his Prophet

Mystic Rock power trio that will blow your mind away with its unique multi-faceted compositions and virtuosity.
From catchy rock’n’roll high-energy rock songs to shamanic psychedelia, a Dirty Sound Magnet show represents an amazing experience for any music lover. At any time, an outburst of raw electrifying energy can transform into emotionally overwhelming and mysterious landscapes made of complex colourful layers. The eye sees three musicians while the ear hears an orchestra. And every night the music is different…
Their new album Western Lies was released on the 12th of May 2017 and sees the band start a never-ending European tour. The song Homo Economicus won the award in the category best Swiss rock song 2017.
The album denounces our capitalist society sarcastically and metaphorically. The atmosphere is dark, disturbing and full of mysticism. Hints of film music, inspired and powerful rock songs, electronic loops, unique guitar solos and dreamy melodies will take the audience on an unexpected spiritual journey.
Western Lies is a DIY project. During one year, the musicians isolated themselves from the outside world in their self-built studio to create their very own sound. On every level, the experimentations led to a unique album. The songwriting, the sound and the atmosphere that shines on Western Lies are beyond classification. Let’s call this genre Mystic Rock or Creative Rock.

Im Anschluß: Rock nach 8 !!

Freier Eintritt – Diverse Cocktails 2,- € günstiger!

ROCK – METAL – HARDROCK – CROSSOVER – NDH

Mit DJ Bobby

Veranstalter: Der Cult – Open Doors: 19.00 Uhr – Beginn: 20 Uhr

print
Bemerkungen: 0
Konzerte news ARCH ENEMY | 27.01.2018 Geiselwind, Music Hall - 24.01.2018 08:10:00
Serpentes

Die Melodic Metal Masters ARCH ENEMY werden auf der „Will To Power” Headliner Tour ihre Fans weltweit erobern! Mit im Gepäck haben sie ihr neues, gleichnamiges Album, das am 8. September 2017 über Century Media Records veröffentlicht wird.

Der erste Teil der Tour führt die Band von 15. September bis 11. Oktober 2017 nach Osteuropa und Russland. Support kommt von Jinjer.

ARCH ENEMY freuen sich sehr nun den zweiten Teil der „Will To Power” Tour für Anfang 2018 ankündigen zu können. Dieser findet von 12. Januar bis 7. Februar 2018 in Westeuropa statt. Mit dabei sind Wintersun, Tribulation und Jinjer.

ARCH ENEMY Bandleader und Chef-Songwriter Michael Amott kommentiert:
„Wir freuen uns sehr, unsere „Will To Power“ Europa-Tour für Anfang 2018 ankündigen zu können. Wir können es kaum erwarten, unsere neue ARCH ENEMY Show voller cooler Überraschungen auf die Bühne zu bringen. Und was für ein Line Up! Wir haben für euch ein Killer-Tourpackage mit großartigen Acts zusammengestellt. Wintersun, Tribulation und Jinjer sind Bands mit einzigartigen und beeindruckenden Live-Shows. All das trägt zu einer epischen Metalnacht bei, die man keinesfalls verpassen darf!“

Die finnischen Metaller Wintersun dazu: „Wir sind sehr erfreut, die mächtigen ARCH ENEMY auf Ihrer Europatour im Januar und Februar 2018 zu supporten. Wir hoffen, euch alle dort zu sehen!“

Die Label-Kollegen von Tribulation kommentieren die Tour wie folgt: „Es geht wieder los! Wir kehren mit neuen Album im Gepäck auf die Straße zurück. Erster Stopp ist Europa mit niemand Geringerem als ARCH ENEMY! Wir sehen uns!“

Und Jinjer lassen verlauten: „Wir zählen sprichwörtlich die Tage, bis diese Tour beginnt! Das ist alles, wofür wir in den letzten Jahren gearbeitet haben: Größere Venues, ein größeres Publikum und die Chance, die Bühne jeden Abend mit einem Heavy Metal Giganten wie ARCH ENEMY zu teilen. Diese Tour wird mit Sicherheit in die Geschichtsbücher eingehen!“

„Will To Power” verspricht das ultimative Statement der Heavy Metal Übermacht zu sein und ist das erste Album, das ARCH ENEMY in aktueller Besetzung aufgenommen haben: ALISSA WHITE-GLUZ (Vocals), MICHAEL AMOTT (Guitars), JEFF LOOMIS (Guitars), SHARLEE D'ANGELO (Bass) und DANIEL ERLANDSSON (Drums). Das Album wurde von AMOTT und ERLANDSSON co-produziert und von Jens Bogren (Opeth, At The Gates, Dimmu Borgir) gemischt und gemastered.

ARCH ENEMY's atemberaubende Debüt-Single „The World Is Yours" erreichte in der ersten Woche über zwei Millionen Views.

YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=lk2-bgwA0Ro

PRE-ORDER "WILL TO POWER" @ http://willtopower.centurymedia.com

ARCH ENEMY live:

ARCH ENEMY @ Summer festivals 2017
04.08.2017 SK - Snina, Rock Pod Kamenom Festival
05.08.2017 CZ - Ostrava, Ostrava v Plamenech
07.08.2017 IT - Majano, Festival Di Majano
08.08.2017 AT - Dornbirn, Conrad Sohm
10.08.2017 ES - Villena, Leyendas Del Rock
11.08.2017 PT - Vagos, Vagos Metal Fest
12.08.2017 NL - Leeuwarden, Into The Grave
13.08.2017 UK - Walton-On-Trent, Bloodstock Open Air
11.08.2017 Vagos Metal Fest, Vagos, Portugal
12.08.2017 Into The Grave, Leeuwarden, The Netherlands
13.08.2017 Bloodstock Open Air, Walton-On-Trent, UK

ARCH ENEMY “Will To Power Tour 2017” w/ Jinjer
15.09.2017 AT - Innsbruck, Music Hall
16.09.2017 AT - Linz, Posthof
17.09.2017 SI - Ljubljana, Cvetlicarna
18.09.2017 RS - Belgrade, Dom Omladine
20.09.2017 RO - Bucharest, Quantic Club Open Air Stage
21.09.2017 BG - Sofia, Universiada Hall
22.09.2017 GR - Athens, Piraeus 117 Academy
23.09.2017 GR - Thessaloniki, Principal Club Theater
25.09.2017 SK - Bratislava, Majestic Music Club
26.09.2017 PL - Warsaw, Progresja
27.09.2017 LT - Vilnius, Loftas
29.09.2017 LV - Riga, Melna Piektdiena
30.09.2017 EE - Tallinn, Rock Cafe
01.10.2017 FI - Helsinki, The Circus
03.10.2017 BY - Minsk, Re:Public
04.10.2017 RU - St. Petersburg, Aurora *
06.10.2017 RU - Novosibirsk, Otdyh *
08.10.2017 RU - Yekaterinburg, Tele Club *
10.10.2017 RU - Moscow, Yotaspace *
11.10.2017 RU - Samara, Zvezda *
*without Jinjer

ARCH ENEMY “Will To Power Tour 2018” w/ Wintersun, Tribulation & Jinjer

12.01.2018 DE - Munich, Tonhalle
13.01.2018 DE - Stuttgart, LKA Longhorn
15.01.2018 CH - Zurich, Komplex
17.01.2018 IT - Milano, Alcatraz
18.01.2018 FR - Lyon, Transbordeur
22.01.2018 FR - Toulouse, Le Bikini
23.01.2018 FR - Paris, Bataclan
24.01.2018 BE - Antwerp, Trix
26.01.2018 DE - Oberhausen, Turbinenhalle

27.01.2018 DE - Geiselwind, Music Hall
29.01.2018 DE - Hamburg, Große Freiheit
31.01.2018 SE - Malmö, KB
01.02.2018 NO - Oslo, Rockefeller
02.02.2018 SE - Stockholm, Arenan
03.02.2018 SE - Gothenburg, Trädgarn
05.02.2018 DE - Berlin, Huxleys
06.02.2018 DE - Wiesbaden, Schlachthof
07.02.2018 DE - Saarbrücken, Garage

Tickets für alle Shows sind hier erhältlich: http://www.archenemy.net

ARCH ENEMY online:

http://www.archenemy.net

https://www.facebook.com/archenemyofficial

https://www.youtube.com/user/archenemyofficial

Century Media Records online:

http://www.centurymedia.com

http://www.youtube.com/centurymedia

http://www.facebook.com/centurymedia

http://gplus.to/centurymedia

Century Media webshop:

http://www.cmdistro.com

print
Bemerkungen: 0
Michael

 

1. und 12. August 2018, Flughafen Hildesheim-Drispenstedt

M'era Luna 2018: The Prodigy und weitere Künstler machen das Line-up komplett

Feuerleger und Breakbeat-Visionäre: Die Rave-Legenden von The Prodigy werden das M'era Luna nach ihrem fantastischen Debüt 2009 erneut besuchen. Zum Festival vom 11. bis 12. August kommen außerdem weitere Szenegrößen nach Hildesheim, mit denen der Veranstalter das Line-up für die 19. Ausgabe des Festivals in Hildesheim vervollständigt.

Spätestens mit "Firestarter" sorgten die Big Beat-Pioniere für eine Revolution der elektronischen Musik, die Fans verschiedenster Genres erstmals auf der Tanzfläche vereinte. Aber auch live begeistert ihre Musik Fans aller Lager: Ihr umjubelter und intensiver Auftritt beim M'era Luna 2009 hat sich bis heute ins Gedächtnis der Schwarzen Szene eingebrannt. Auch danach hat das britische Trio immer wieder bewiesen, dass ihre Energie für mehr als ein Klangwunder reicht: Ihr jüngstes Album "The Day Is My Enemy" stand in etlichen Ländern wieder ganz oben in den Charts, die enorme Wucht ihrer Musik und die Provokation ihrer Lyrics treffen den Zeitgeist nach wie vor.

Peter Heppner hat sich Musik verschrieben, an der seine Hörer wachsen können: Sorgsam konstruierte Klangwelten aus treibenden Bässen, majestätischen Synths und Heppners unverwechselbarer Stimme faszinieren seine Fans schon seit 30 Jahren mit Melancholie, die auch immer Raum für Hoffnung lässt. Diese Gratwanderung beherrschen auch London After Midnight, die ähnlich lange im Geschäft sind. Die vier Musiker aus Kalifornien sind mit einem Sound erfolgreich, der die Grenzen des Gothic Rock bewusst sprengt. Ihr eigener Klang hat etwas Hypnotisches und eine eindringliche Kraft, die ihnen zu Recht eine internationale Fanbase beschert hat.

Die Fans des M'era Luna können sich noch auf weitere Acts freuen: Auf das Flughafengelände Hildesheim-Drispenstedt kommen außerdem Merciful Nuns, Heimatærde, Torul und FabrikC. Ebenfalls bestätigt wurden Massive Ego, Cephalgy, Schattenmann, Whispering Sons und Too Dead To Die. Das Line-up des Festivals ist damit komplett, weitere Informationen zum Rahmenprogramm wird der Veranstalter demnächst bekanntgeben.

Das M’era Luna ist jedes Jahr wieder Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa, um ein friedliches und entspanntes Wochenende mit alten und neuen Freunden zu verbringen. Neben den immer hochkarätigen Headlinern gehören die besondere Atmosphäre, die kurzen Wege, der Mittelaltermarkt oder auch die extravagante Modenschau zu den Hauptanziehungspunkten für Besucher aus aller Welt. Um die 40 nationale und internationale Bands, ein umfangreiches Rahmenprogramm, Diskonächte mit Szene-DJs oder zahlreiche Verkaufsstände ziehen alljährlich 25.000 extravagant gekleidete Fans aus aller Welt an.


Das vollständige Line-up im Überblick:

The Prodigy | Eisbrecher
Front 242 | In Extremo | Ministry | Saltatio Mortis | Apoptygma Berzerk | Peter Heppner

L'Âme Immortelle | London After Midnight | Lord Of The Lost | Hocico | The 69 Eyes
Atari Teenage Riot  |
In Strict Confidence | Rotersand | Nachtmahr | Tanzwut
Lacrimas Profundere | Zeraphine | Bannkreis | Welle:Erdball | Aesthetic Perfection
Die Kammer | Clan Of Xymox | Das Ich | Rabia Sorda | Frozen Plasma | Merciful Nuns Heimatærde | Torul | Erdling | Eisfabrik | FabrikC | Massive Ego | Cephalgy | Schattenmann
Whispering Sons | Too Dead To Die

 


Kombitickets sind für 105,- € inkl. VVK-Gebühr und 5,- € Müllpfand online über meraluna.de und eventim.de oder telefonisch unter 0180 6-853 653 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf) erhältlich. Besucher, die in einem Wohnmobil, Wohnwagen oder ähnlichem Gefährt anreisen möchten, benötigen WoMo-Reservierungen, die allerdings bereits ausverkauft sind.

Die offizielle Festival-Playlist gibt es bei Deezer.

Links: weitere Informationen
print
Bemerkungen: 0
Serpentes

»Was bleibt übrig von 'nem Vierteljahrhundert Rap?« Eine berechtigte Frage. Gestellt wird sie auf dem neunten Album einer Band, deren Präsenz für uns heute so selbstverständlich ist, dass man sich die Tragweite dieses Jubiläums erst einmal vergegenwärtigen muss. 1987 gegründet als The Terminal Team, umbenannt in Die Fantastischen Vier im Jahr von »Looking For Freedom« (hier) und »3 Feet High And Rising« (dort), ist diese Band mit knapp sieben Millionen verkauften Einheiten, sieben Platin-Auszeichnungen und ausverkauften Hallen eine der ganz großen Pop-Geschichten und zugleich Deutschlands dienstältester Rap-Act. Ihr Debüt war 1991 das erste durchgehend deutschsprachige Rap-Album, mit ihren ersten großen Erfolgen waren sie bald eine offene Provokation für eine noch unentspannt dogmatische deutsche HipHop-Szene. Erst mit einigem Abstand wurde klar, was für eine nachhaltige Entwicklung dieser Konflikt in Bewegung setzte, und wie wichtig das daraus entstehende Selbstbewusstsein für eine Subkultur war, die heute ganz selbstverständlich im Mittelpunkt zu stehen gelernt hat. Mit der Gründung des Labels Four Music und der Booking-Agentur Four Artists, deren Relevanz bis heute ungebrochen ist, untermauerten die Vier früh ihre HipHop-Verbundenheit mit sicherem Geschäftssinn. Die Floskel vom Geschichteschreiben mag längst abgegriffen sein, aber der popkulturelle Einfluss der Fantastischen Vier bleibt unbestritten. Jenseits all der Superlative und kulturellen Wechselwirkungen sind Die Fantastischen Vier aber auch ein soziales Phänomen. In einer ganz ursprünglichen Ausprägung menschlicher Zusammengehörigkeit sind sie eine Gruppe, die schlicht aus einem gemeinsamen Interesse heraus eine instinktive gegenseitige Loyalität entwickelt hat, die nur in wenigen anderen Bands so stark zu spüren ist. Diese gemeinsame Identität von vier so unterschiedlichen Charakteren besteht unabhängig von Ort und Zeit, in Abgrenzung von allen äußeren Umständen: Es gibt nur Thomas, Smudo, Andy, Michi. Es geht nur um die Vier. Und das ist auch der Grund dafür, dass es die Vier so lange gibt. Dabei ist die Trennung ebenso wichtig wie das Miteinander. Wenn die Vier einander nicht immer wieder bewusst den Rücken kehren könnten, um ihre eigenen Leben zu leben und neue, individuelle Motivation zu sammeln, wer weiß, wie die Zeit ihnen dann mitgespielt hätte. Die Musikgeschichte kennt jedenfalls mehr als genug tragische Beispiele. Dass nach all dieser Zeit tatsächlich erst das neunte Studioalbum ansteht, ist eine Konsequenz dieser Dynamik. Andere Künstler mögen es da eiliger haben. Aber jedes Album steht zugleich für eine neue Ausgangsposition als Band, für einen Zeitpunkt, an dem die Vier wieder gemeinsam etwas zu sagen hatten. Dieser kritische Zeitpunkt lässt sich nicht planen, er passiert. Auf »Rekord«, diesem neunten Album, gehen Die Fantastischen Vier mit den letzten 25 Jahren und ihrem ungebrochenen Popstartum ganz unaufgeregt um. Klar, die einleitende Ansage »25« lassen sie sich nicht nehmen. Sie stellen aber auch schnell klar, wie wenig sich die Dinge ändern, wenn man nur den Moment, das »Heute«, als Bezugspunkt ernst nimmt. Dieser hedonistische und unmittelbare Blick auf das Leben zieht sich durch das vorliegende Album wie durch die ganze Karriere der Fantastischen Vier. Immer wieder durchscheinende Melancholie kippt nie in Selbstmitleid, Intimität geht ohne Kitsch und in der Bewegung liegt immer noch die Kraft. »Rekord« ist Ausdruck einer tief empfundenen künstlerischen Unbeschwertheit und macht ganz selbstverständlich ein Referenzsystem hörbar, das von klassischer HipHop-Sozialisation über Pop-Selbstbewusstsein bis zu moderner Clubkultur reicht. Und solange man die Musik nicht auf die leichte Schulter nimmt, muss man sich auch selbst nicht zu ernst nehmen. Dass es vorerst dieser »Rekord« ist, der von einem Vierteljahrhundert Rap übrig bleibt, ist also nur angemessen.

Aus ist das Spiel noch lange nicht.

https://diefantastischenvier.de/

Die Fantastischen Vier - MfG

print
Bemerkungen: 0
Serpentes

Am 10.11.2017 erscheint FADERHEADs neues Album “Night Physics”, welches einmal mehr eine stilistische Evolution im Schaffen des Hamburger Elektronik-Schmieds darstellt: mehr Melodie und nachdenklichere Lyrics prägen das 9. Studioalbum des ehemaligen enfant terrible der Dark Electro Szene. Wie schon auf dem Vorgängeralbum “FH-X” ist die ungestüme Power einer präziseren Aggression gewichen und eine melodiöse Melancholie hat Einzug gehalten. Anfang 2018 geht es auf Deutschland-Tour mit Special Guests FUTURE LIED TO US, dem All-Star Projekt von Tom Lesczenski/SITD, Krischan Wesenberg/Rotersand und Vasi Vallis/Frozen Plasma.

 

print
Bemerkungen: 0
Konzerte news Eisfabrik - Erfurt - Club From Hell - 10.02.2018 - 23.01.2018 09:15:00
Serpentes

Eisfabrik - Live in Concert - Erfurt - 10.02.2018

Eisfabrik - Schneemann- You Tube

Eisfabrik - Hell is made of ice- You Tube

32 Grad Celsius im Schatten und es schneit?! Das ist kein Fehler im System der Elemente oder der Erderwärmung geschuldet, sondern passiert genau dann, wenn die Eisfabrik die Bühnen dieser Welt betritt. 

Eisfabrik ist ein Kunstprojekt mit fest integrierten Figuren als Protagonisten und sollte in seinem Gesamtkonzept auch als eigenständige Band und nicht nur als Projekt betrachtet werden. Die drei Eisfabrikanten sind Dr. Schnee, Der Frost und Celsius. Musikalisch bewegt man sich irgendwo zwischen Dark Electro und Future Pop, wobei man durchaus auch offen für Ausbrüche in andere Richtungen elektronischer Art ist und dies gekonnt ins eigene Soundgewand integriert. Eingängigkeit und unterkühlte Harmonie stehen bei Eisfabrik besonders im Fokus. Da es sich um ein künstlerisches Gesamtkonzept handelt, spielt auch der visuelle Faktor eine große Rolle, sodass bei Live-Auftritten viele individuelle Effekte und Show-Einlagen zum Tragen kommen. Man spielt dabei mit innovativen Lichteffekten an den Protagonisten selbst, wie aber auch auf der Bühne. Wenn ein etwa 2,30 Meter großer Roboter oder ein Yeti die Bühne stürmen, während die Band ihr Bestes gibt, oder wie eingangs erwähnt, es anfängt zu schneien, gehört das ebenfalls zum aktuellen Programm wie der Bandname, der sich im DMX-Modus über die gesamte Bühne verteilt. Das Debütalbum „When Winter Comes“ und die Single-Auskopplung „Ice Crystal“ konnten bereits einige Voting-Chart-Erfolge wie z. B. bei den DAC oder GEWC feiern, sodass der Weg für das Folgealbum „Eisplanet“ für die Clubs geebnet wurde. 

 

Das aktuelle Album Achtzehnhundertunderfroren markiert den nächsten Schritt der Eisfabrik. Drittes Album, Platz 3 in den deutschen Alternative Charts, erste eigene Headliner- Tour – und – nicht weiter überraschend: Erfolg, wohin man blickt. So füllte die Band auf Anhieb renommierte Clubs in ganz Deutschland, was Presse und Fans gleichermaßen abgefeiert haben.

Special Guests: RROYCE & ALIENARE

Samstag 10 Februar 2018 um 19:00Uhr
print
Bemerkungen: 0
news News / archiv Archiv / top poster Top Autoren / admin Admin





The Dark Pages ~ Perlentau Top 100 ~ VerloreneSeelen.net Top 100


Login
User:

Passwort:

 Speichern:
 

User des Tages
ID:
k0mat0es
 Weiblich
27 Jahre aus 24111
Seiteninformation
Posts im Forum: 59779
Themen im Forum: 4315 Wir haben: 3796 User

Pics in der Galerie: 26473
Pics in den Profilen: 1352
Gästebucheinträge: 5259
Die neuesten 10 User
Hero
miyawe
sfenix
Igor
SLR5000
lordi
d.vasilev
Caro2310
Lasasar
JS78
Neuste Themen
30.4. LOFT Beltane Special Party - München
31.3. LOFT Party mit 5 DJs - München
17.3. Katzenclub Party 2 Floors + Ash Code (live)
24.3. Dark Night im Rocketclub Landshut
10.3. DM & Unterwelt Party + Rome Augsburg
The Invincible Spirit, Psyche, No More - 31.03. - Sulingen
23.2. TheCureParty+Unterwelt+SPA - Kantine
17.2. Nacht & Nebel auf 2 Floors mit 5 DJs - Ulm
10.2. LOFT mit 4 DJs & Schwarzes Tanzen, Muc
13.1. LOFT mit Pagan/Dreamstalker DJs - Muc
Partner

Besucher
Heute 16.943
gestern 75.650
Gesamt 30.599.439
© Thomas Ehrhardt(2005 - 2014) - Kontakt: te@powie.de - geparsed in 0,0094 sec - 22.04.2018, 08:51 - Stats -
php mysql phpedit smarty